Die Wolle muss ab.

Mindestens einmal im Jahr sollten Wollschafe geschoren werden. Auf Schubert´s Milchschafhof müssen sich unsere Milchschaf-Tanten Anfang Dezember nackig machen lassen. Bei ungewöhnlich milden Temperaturen war dieses Jahr zum zeitigen Einbruch der Dämmerung alles erledigt.

alles im griff wollperspektive saubere arbeit! schur-counter next please! schäferfrühstück wollberg mäh plus wolle mäh minus wolle

Geschafft! Schafe scheren ist eine schweißtreibende Angelegenheit – auch bei winterlichen Temperaturen. Was spielend leicht aussieht, ist Ergebnis jahrelangen “Trainings”.
Bald werden wir dich zu einer Ablammung in den Schafstall einladen. Bis dahin,  friedliche Feiertage, Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr!

Veröffentlicht unter Mähnative | Schlagwort(e): ,

Ausgezeichnete Stimmung …

... zum Hoffest 2017. Bei bestem Wetter und Lifemusik war die 15. Auflage ein ungebrochener Besuchermagnet.